Das Außengelände


Unser   Kita- Gebäude ist umgeben  von einem großen  Gartengelände, in welchem hohe Laubbäume Schutz vor Sonneneinstrahlungen bieten. Der Garten der Jüngsten ist getrennt von den Großen, so können alle Kinder entsprechend ihres Alters spielen und toben. In beiden Gärten stehen  Klettergerüste aus Holz sowie verschiedene Möglichkeiten zum Sandspiel zur Verfügung. Alle Kinder haben die Möglichkeit, auf festem Untergrund mit Rollern, Rädern usw. zu fahren. Es gibt verschiedene Rasenbereiche, Schaukeln, Holzhütten, Klettertürme aus Baumstämmen, Rutschen, einen Bolzplatz sowie ein Weidenhaus, welches von den Kinder erbaut wurde. Vor dessen Eingang wurden  gemeinsam eine Beerenhecke, ein Apfelbaum  und Duftsträucher angepflanzt. An einer Pergola, an welcher auch wieder Duft- und Beerensträucher wachsen,  erleben die Kinder  Klang- und Glockenspiele. Diese Abteilung in unserem Garten wird von uns gern für Feste und Feiern im Freien genutzt. In dessen Nähe stehen zwei überdachte feststehende Sitzgarnituren, welche  die Kinder nicht nur in den Sommermonaten zum Frühstück oder Mittagessen nutzen, sondern  dort auch sich gern  für ihr Spiel zurückziehen. Im unteren Bereich des Kita - Gartens befindet sich unser Nutzgarten, in welchem jede Gruppe ihr eigenes Hochbeet zum  Bewirtschaften hat. Die Maßnahmen zur Gestaltung des Außengeländes verdanken wir der guten Zusammenarbeit mit den Eltern und den Kindern bei Arbeitseinsätzen und dem Träger der Einrichtung - der AWO. In den letzten Jahren wurde sehr viel zur Werterhaltung beigetragen.