Rechtliche Voraussetzungen

Die Betreuung in einer der Hilfeformen und Angebote unserer Einrichtung basiert auf den folgenden Rechtsregelungen:

  • § 27 SGB VIII (als Grundlage für den individuellen Rechtsanspruch auf erzieherische Hilfen)
  • §§ 19 SGB VIII (Gemeinsame Wohnformen für Mütter/Väter und Kinder)
  • §§ 34 SGB VIII (Heimerziehung, sonstige betreute Wohnform)
  • §§ 41 SGB VIII (Hilfe für junge Volljährige, Nachbetreuung)
  • §§ 42 SGB VIII (Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen)

Die Aufnahmeentscheidung und die Finanzierung der Hilfen erfolgen in der Regel durch das zuständige Jugendamt.