AWO Saalekreis

Sozialpädagogische Familienhilfe

Name und Anschrift

Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH)

Am Turm 6
06193 Petersberg OT Krosigk

Tel: 034603 32653
Fax: 034603 32653

E-Mail: spfh-scherf(at)awo-saalekreis.de
E-Mail: spfh-marschner(at)awo-saalekreis.de

Ansprechpartner / Fachpersonal

Katrin Scherf: Teamleiterin, staatlich anerkannte Musikpädagogin, Elternkursleiterin (DKSB), Ausbildung in Krisenintervention/Notfallbegleitung/ Notfallseelsorge

Susan Marschner: Sozialpädagogin FH

Im Rahmen der Qualitätssicherung der pädagogischen Arbeit kooperieren wir eng vernetzt mit trägerinternem (Psychologin, Ergotherapeutin) und externem Fachpersonal.

Aufnahme

Die Installation der SPFH erfolgt auf Anfrage des zuständigen Jugendamtes und wird nach Rücksprache im Team unter Berücksichtigung des individuellen Hilfebedarfes entschieden.

Betreuungszeit

Kernarbeitszeit: Montag bis Freitag von 8.00 – 17.00 Uhr

In akuten Krisensituationen wird auch außerhalb der Geschäftszeiten unmittelbar Hilfe geleistet. Die Erreichbarkeit einer Betreuerin ist durch unser Diensthandy, dessen Nummer jede betreute Familie zu Hilfebeginn erhält, abgesichert.

Ziel der pädagogischen Arbeit / Betreuungsumfang

Die Sozialpädagogische Familienhilfe soll durch intensive Betreuung und Begleitung Familien in ihren Erziehungsaufgaben, bei der Bewältigung von Alltagsproblemen, der Lösung von Konflikten und Krisen sowie im Kontakt mit Ämtern und Institutionen unterstützen und Hilfe zur Selbsthilfe geben. Sie ist in der Regel auf längere Dauer angelegt und erfordert die Mitarbeit der Familie (§31 SGBVIII).

Die SPFH leistet ambulante Erziehungshilfe, vorwiegend im Binnenraum der Familie.

Der Umfang des Hilfsangebotes orientiert sich an der im Hilfeplan vereinbarten Fachleistungsstundenanzahl.
Gesetzliche Grundlagen §§ 27 , 28, 30, 31, 35, 41  SGB VIII        

Alle aufgeführten Hilfen ergeben sich hierbei gemäß § 36 Abs.2 SGB VIII aus der konkreten Hilfeplanung, an der sich die ambulante Familienhilfe beteiligt.

Stellenangebote